Faszienlehrgang für Pferdebesitzer

Wer hat nicht schon davon gehört? Die Rede ist von den mittlerweile wissenschaftlich gut erforschten FASZIEN, die nicht nur wir Menschen besitzen sondern auch unsere vierbeinigen Freunde! Die Erklärung in Kurzfassung: „Faszien sind Lamellen aus straffem Bindegewebe, die einzelne Muskeln oder Muskelgruppen umhüllen. Oft bilden Faszien die Ursprungs- und Ansatzstellen eines Muskels.“ Egal ob Knochen, Muskeln oder Organe – Faszien verbinden und umhüllen sämtliche Strukturen des menschlichen Körpers. Dadurch ist es praktisch unmöglich sich zu bewegen, ohne die Faszien einzubeziehen. Sie können sich verspannen und entspannen! Faszien stabilisieren und formen den Körper und brauchen, genau wie Muskeln, regelmäßiges Training.

Weitere Infos:

  • die Faszien durchdringen den gesamten Körper und geben ihm Form
  • sie sind hochsensible Wahrnehmungsorgane
  • Muskeln werden in ihrer Kraftübertragung durch Faszien unterstützt
  • Faszien unterstützen die Immunabwehr, indem sie als Barrieren für Entzündungen dienen
  • sie haben einen speziellen Aufbau
  • Faszien können Kräfte aufnehmen und wieder abgeben
  • sie sind Entstehungsort für Schmerzen
  • Sie sind trainierbar, wenn bestimmte Prinzipien berücksichtigt werden

Diese Faszien wollen wir durch spezielle Massagetechniken lockern, Verspannungen und Verklebungen lösen und sie wieder geschmeidig machen. Eine ausgebildete und seit Jahren sehr erfahrene Physiotherapeutin (für Mensch & Tier) steht uns dabei zur Seite und wird uns in diese Techniken einweisen. Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, „unter“ die Haut seines Pferdes schauen zu können wenn man dort irgendetwas gefühlt hat? In diesem Ein-Tages-Seminar erfahren wir wichtige Informationen über die Strukturen unter der Haut, erspüren mit unseren eigenen Händen was sich dort verbirgt und werden professionell angeleitet, Verspannungen und Verklebungen zu lokalisieren um diese eigenständig richtig zu massieren und damit lösen zu können. So helfen wir unserem vierbeinigen Freund, nach einem anstrengenden Training oder einem langen Ausritt weniger Muskelkater und -schmerzen zu haben und steigern seine Gesundheit und sein Wohlbefinden!

Kosten:

 mit eigenem Pferd: 120,00€  (inkl. Mittagessen & Getränke)

ohne Pferd: 50,00€    (inkl. Mittagessen & Getränke)

Dauer: 

ca. 5 Stunden

Bei Interesse bitte melden damit dieses Seminar mit ausreichend Teilnehmern zustande kommen kann!

© Alexa Maxrath  Islandpferde von Pesch

Scroll to Top